SecuTherm – ökologisch und substanzerhaltend

die dauerhafte Lebensversicherung für ihr Flachdach


Der Dachaufbau mit   emblemkl2

secutherm-1c


Ihr Weg zum Sicherheits – Flachdach mit   emblemkl2

Als erstes wird das schadhafte Flachdach begutachtet.

Für unsere Analyse und die erfolgreiche Sanierung sind folgende Daten wichtig:secutherm-2

Anschrift des Objektes
Art und Nutzung des Gebäudes
Größe und Aufbau des Dachs
Art des Dachaufbaus – Dämmstärke, Abdichtung
Durchfeuchtungsgrad der Dämmung


  1.   Analyse des Daches

secutherm-3Auf Basis der erhaltenen Daten erstellen wir mit unserem technischen Außendienst einen unverbindlichen Sanierungsvorschlag.
Mit diesen Informationen kann der örtliche Handwerker, Planer oder Architekt die Kosten der substanzerhaltende Flachdachsanierung mit SecuTherm ermitteln und dem Bauherren anbieten.

Zudem dienen diese Informationen uns als Dokumentation für unsere Austrocknungsgarantie.

 


2.   Perforieren der alten Dachabdichtung 

secutherm-4

Nach den Vorarbeiten – wie ggfls. Abräumen oder Umschichten von Kies und dem scharfen Abkehren der Abdichtung, wird zunächst die alte Dachabdichtung mit mindestens 8 – 10 Löcher ( d = ca. 25 mm) pro Quadratmeter perforiert.

Bei großen secutherm-5Flächen kann die Perforation auch mit einem motorbetriebenem Dachbahnenschneider durchgeführt werden. Hierbei wird im Abstand von ca. 0,90 m – 1,0 m jeweils ein 10- 20 cm breiter Streifen aus der alten Dachabdichtung geschnitten.
Lose verlegte Kunststoffdachbahnen werden meist komplett entfernt.


3.   Verlegen von  emblemkl2

secutherm-6

SecuTherm® werden press gestoßen im Verbund verlegt.
Verklebte Verlegung: mit PUR – Klebstoffen o. ä. entsprechend den jeweiligen Herstellerangaben.
Lose Verlegung mit mechanischer Befestigung: mit den entsprechenden Befestigungssystemen.
Lose Verlegung mit Auflast aus Kies, Begrünung – entsprechend den gültigen Richtlinien und Normen.


  4.   Die Diffusionslüfter 

secutherm-7

Die Diffusionslüfter werden etwa alle 100 m² auf der SecuTherm® Platte versetzt und sach- und fachgerecht eingedichtet.
Über diese „Ventile“ kann sich der Dampfteildruck im Dachschichtenpaket nach außen entspannen – ist so diffusionsoffen dass ihr Dach auch ohne Dampfsperre funktioniert.

Diesecutherm-8 Diffusionslüfter werden nach Abtrocknen der alten Dämmung mit dampfdurchlässigen Schaumstoffzylindern verschlossen. Somit sind Wärmebrücken ausgeschlossen und dennoch die Diffusion gewährleistet.
Die Diffusionslüfter sind ideale Revisionsöffnungen die jederzeit einen Blick bis auf die Dampfsperre ermöglichen – einfach Haube abnehmen.


  5.   Abdichtung des Daches

secutherm-9

Das Prinzip unserer SecuTherm® – Austrocknungsdämmung funktioniert bei allen Arten von Dachabdichtungen.

Welche Art der Abdichtung sie wählen hängt somit alleine von den Präferenzen des Bauherren, Planers oder Handwerkers ab.

 


6.   Kontrolle der Austrocknung 

secutherm-10

 

Nach 1-2 Jahren wird das Flachdach durch den örtlichen Handwerker oder unseren Außendienst kontrolliert.
Durch unsere Diffusionslüfter haben Sie jederzeit die Möglichkeit ‚in‘ ihr Dach bis auf die Dampfbremse zu schauen und den Feuchtegehalt zu messen.